Wir befinden uns in Alarmstufe II

Aktuelle Teilnahmebedingungen

nach der Corona-Verordnung vom 04.12.21 und der Ergänzung vom 05.12.21

Geschlossene Räume

Basisstufe: 3G > Test-, Impf- oder Genesenennachweises in schriftlicher/digitaler Form (PCR- oder Schnelltest)
Warnstufe:
3G mit PCR-Tests (Schnelltests werden nicht mehr akzeptiert).
Alarmstufe I:
2 G-Regelung. Es dürfen nur noch immunisierte Teilnehmer an der Veranstaltung teilnehmen.
Alarmstufe II: 2G+-Regelung: Immunisierte Teilnehmende müssen zusätzlich einen Corona-Test vorweisen. Ausgenommen sind hierbei Personen, die ihre dritte Impfung erhalten haben oder Personen deren Immunisierungsnachweis-Daten (genesen/geimpft) nicht sechs Monate überschreiten. 

Sport im Freien

Basisstufe: Einhalten des Mindestabstands von 1,5 m, sonst keine Einschränkung
Warnstufe: 3G > Test-, Impf- oder Genesenennachweises in schriftlicher/digitaler Form (PCR- oder Schnelltest)
Alarmstufe I : 3G mit PCR-Tests (Schnelltests werden nicht mehr akzeptiert).
Alarmstufe II: 2G

Gültigkeit PCR-Test: 48h
Gültigkeit Schnelltest: 24 h

    
Kinder

Ausgenommen von der Testpflicht sind Kinder die das sechste Lebensjahr nicht vollendet haben oder noch nicht eingeschult sind. Schüler*innen der Grund- und weiterführenden Schulen gelten als getestet und brauchen keinen Testnachweis. Für sie gilt auch keine PCR-Pflicht in der Warnstufe und kein Ausschluss in der Alarmstufe.

Maskenpflicht und sonstige Auflagen

Während des Unterrichts besteht die Auflage zum Tragen einer medizinischen Maske, außer für Sport-, Bewegungs- und Musikkurse und Kinder unter 6 Jahren. Ein Abstand von 1,5m zum Sitznachbarn sollte eingehalten werden.

Aktueller Hygieneplan

Keine Erstattung der Kursgebühr im laufenden Semester

Bitte beachten Sie die gültigen Abmeldefristen für Ihre Kurse.

  • Kurse: Sie können sich bis 3 Werktage vor Kursbeginn abmelden.
  • Sprachkurse: Eine Abmeldung kann bis vor dem zweiten Kurstermin erfolgen.
  • Wochenend- und Einzelveranstaltungen: Eine Abmeldung kann nur bis 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn stattfinden.

Im Fall von Abmeldungen im laufenden Semester aufgrund von Testpflichten oder Änderung der Warnstufen, erfolgt keine Rückerstattung der Kursgebühr.
Sofern Kursleitungen aus diesem Grund den Kurs nicht weiterführen können, erfolgt eine Gutschrift für die nicht stattgefundenen Termine.

Achtung, ein Fernbleiben vom Kurs oder eine Abmeldung bei der Kursleitung ist unwirksam!!!